Quantumpair

Reality by Observation

Schönes Shelllogin

In Mac OS X 10.1.x war noch alles in Ordnung. Seit unsere Lieblingskatze jedoch nicht mehr Puma sondern Jaguar heißt gibt es beim Start der tcsh ein kleines Problem. Die Initialisierung der Standardshell unter Mac OS X ist mangelhaft. Dies ist jedoch recht einfach zu beheben.

Dazu öffnen wir uns ein Terminal oder ein X11 xterm. Für einen späteren Vergleich geben wir alias ein und merken uns in etwa wie lange die Liste ist. Möglicherweise kommt hier auch garnichts raus. Dann wechseln wir in das Examples Verzeichnis der tcsh.

cd /usr/share/tcsh/examples

Im dortigen README ist es eigentlich recht nett erklärt was wir hier machen wollen. Wir werden das jedoch gleich systemweit beheben, anstatt nur für einen Benutzer. Dies hat viele Vorteile die ich später noch erläutern werde.

Damit das alles auch klappt, müssen wir kurzzeitig als root arbeiten. sudo -s Wir beobachten, daß unser prompt neben unserem Kurznamen von % auf # geändert wird und der Kurzname nun ebenfalls root anzeigt. Dies sei uns eine Warnung! Nun folgen drei einfache Zeilen die die tcsh Examples für alle User zur Verfügung stellt.

echo "source /usr/share/tcsh/examples/rc" > /etc/csh.cshrc echo "source /usr/share/tcsh/examples/login" > /etc/csh.login echo "source /usr/share/tcsh/examples/logout" > /etc/csh.logout

Damit sind wir auch schon fast fertig. Mittels Apfel-N öffnen wir ein weiteres Terminalfenster. (in X11 via Application > xterm) Als Test können wir alias eingben. Dies sollte uns nun eine unglaublich lange Liste mit praktischen Commands und deren Abkürzungen geben. Im Vergleich zur Liste am Anfang hat sich hier so einiges sehr praktisches an Funktionalität für uns hinzugesellt.

Damit hätten wir bereits alles geschafft und wir können unsere Shells mittels exit wieder verlassen. (logout oder CTRL-D sind natürlich auch möglich). Das praktische, die Shell ist damit für alle Benutzer (somit auch root) gefixed. Ein weiterer Vorteil betrifft den Package Manager fink. Dort wird ein recht aufwendiger Workaround beschrieben falls man diesen Shellfix nur für einen User eingerichtet hat. Mit unserer Methode sparen wir uns das, da alles perfekt funktioniert.

Fink und dem selbst Compilieren diverser Tools widmen wir uns in einem späteren Artikel. Bis dahin, viel Spaß mit einer komfortableren tcsh.

*[README]: /usr/share/tcsh/examples/README